Teil 41: Zweitbuch, Oberhausen

Premiere für das Teenage Angst Ensemble: Zum ersten Mal treten wir mit “Die Lichtung” in einer klassischen Buchhandlung auf. Premiere vermutlich auch für den Buchhändler: Ab mittags stellen wir mit Technikaufbauten, dem Verhängen und Verschieben wichtiger Bücherregale, “Eins, Zwo, Eins, Zwo”-Soundcheck-Fetzen und ähnlich wenig verkaufsfördernden Verhaltensweisen seinen Laden komplett auf den Kopf. Der experimentierfreudige Herr Baumann von der Buchhandlung Zweitbuch in Oberhausen erträgt aber all dies ausgesprochen tapfer und ohne mit der Wimper zu zucken. Neuland also für alle Beteiligten, aber auch ein interessantes Experiment. Wie geht ein eher gesetztes Lesungspublikum damit um, angestarrt und angeschrien zu werden? Wie ist es, wenn sich auf der Rückseite der Bühne ein riesiges Schaufenster befindet und die Laufkundschaft oder interessierte Stadtteilprolls einem aus etwa 20cm Entfernung auf den A… glotzen. Wir hoffen auf eine Fortsetzung des Experiments bei Zweitbuch mit “Das Haus”.